simple seasonal asm-tweaking

Wenn man sich nicht die Mühe machen will und alle Texturen eines Jahreszeiten-Polygons in eine BGL packen muss, der kann man das ganze auch abkürzen.

Dazu muss man nur pro Jahreszeit eine bgl-Datei mit den jeweiligen Texturen (untersch. Namensgebung) erstellen und die jeweiligen asm-Dateien minimal tweaken:

Es gibt hier den Schalter „SEASON_CYCL“ mit dem man eine BGL-Datei nur anzeigen kann, wenn eine bestimmte Jahreszeit herrscht.

OBJECT_0_START label word
IFIN1 OBJECT_0_FAIL, image_complex, 2, 32767
IFIN1 OBJECT_0_FAIL, SEASON_CYCL, 2, 2
ADDCAT OBJECT_0_SCALE, 8
OBJECT_0_FAIL label BGLCODE

Die Jahreszeiten-Variablen lauten wie folgt:

0,0 =  Winter
1,1 = Frühling
2,2 = Sommer
3,3 = Herbst

(Angaben sind von – bis, also „SEASON_CYCL,1,3“ wird bei Frühling bis Herbst angezeigt, im Winter ist die BGL-Datei dann nicht sichtbar.

Das müsste auch genauer funktionieren, wenn man statt „SEASON_CYCL“ die 038Ah-Variable verwendet und die beiden Werte in Tagen angibt. Dadurch kann man eine BGL exakt von Tag X-Y anzeigen lassen, ohne Aufwendig den großen ASM-Tweak durchmachen zu müssen.

Quelle:
http://www.fsdeveloper.com/forum/showthread.php?t=203080

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.