Moldau-Stausee Patch

… zum Selbermachen oder Downloaden

Mit der Installation der „Austria Professional 2004“-Szenerie verschwindet leider ein Teil des Moldau-Stausees im Flightsimulator.

Der Grund dafür ist recht einfach und mittels TMF-Viewer (aus den FS2004 Terrain-SDKs) auch schnell zu finden:

lwm_comparison

Der Vergleich zeigt die Original Hydro-Poly Datei (links) und die geänderte der Austria Professional. Hier wurde großzügig im Bereich der abgedeckten Land-Klassen die Hydro-Polygone entfernt. Grundsätzlich nicht schlimm, denn die Szenerie liefert hauseigene mit und da würden die Default-Polygone wahrscheinlich stören.

Leider trifft das aber nicht auf den Moldau-Stausee zu, da dieser nicht Bestandteil der Szenerie ist, die Land-Klassen aber (aufgrund des FS2004 bedingten LOD8-Gitters) bis zu dem See hinauf reichen.

Zur Behebung des Fehlers gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Wiederherstellung der Default-BGL (Kachel FL951140.bgl im MSGAME8.CAB Archiv auf der FS-Disc 3) und manuelles löschen der österreichischen Gewässer ohne den Moldau-Stausee.

2. Einfach den Patch, welcher nur die Hydro-Polygone des Moldaustausees enthält, in eine Szenerie-Area über der ATPro-LandClass Ebene einfügen (zB. in \atp2004\atpwn\scenery) und schon ist der See wieder in voller Größe sichtbar, ohne bestehende Stock-Scenery Dateien verändern zu müssen.

moldau_patch“ (zip, 34kb)

LWM-content patched lake

(links der Patch-Inhalt und rechts das Ergebnis im FS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.