Archiv für FSTerminal

Saitek X52 FS2004 Configuration

Ist zwar nicht mehr aktuell, aber als Konfigurationshilfe ev. mal nützlich:

x52_config9

In Windows 10 sollte das auch noch alles funktionieren, allerdings hab ich mit den neuesten Saitek-Treiber noch ein paar Probleme mit der Konfig und auch das MFD will noch nicht so recht.

Rainmeter Spotify Player

Ich bin schon lange ein Fan von Rainmeter – einerseits zur System-Überwachung, für Wetter-Daten und auch für die Musik-Wiedergabe ohne extra-Player (im Vordergrund).

Mittlerweile höre ich alles über Spotify und leider ist auch in der aktuellsten Version noch keine vollständige Unterstüztung für die Spotify-Kommunikation.
Aber mit der NowPlaying.dll lässt sich dann doch ausreichend was bewerkstelligen.

Da ich die Illustro-Sidebar schon lange verwende und die Hintergrund-Leiste als maximalen Platzverbrauch für „Hintergrund-Apps“ ansehen musste ich mir hier selber einen kleinern Player basteln. Das Ergebnis seht ihr hier:

Aktiver Player:

rainmeter_Spotify_player

  • Features:
  • Spektrum-Visualisierung
  • Progress-Bar
  • Spotify-Cover
  • Titel/Artist/Album-Information
  • Bedienbare Wiedergabe-Tasten
  • Aktive Teile deaktivierbar

Zwecks ressourcenschonung lässt sich der Player deaktivieren:

rainmeter_Spotify_player_off

Das Measuring von Rainmeter fordert doch einiges an Prozessorleistung (aktualisiert immerhin alle 100 Milisekunden, daher kann man den Player deaktivieren, so dass keine Aktualisierung mehr erfolgt, bis er wieder aktiviert wird. Von dem bisherigen Theme hab ich die Anzeige immerhin von ca. 7% CPU-Auslastung auf <1% optimieren können. In erster Linie durch ersetzten des Image-Meters durch einen Line-Meter – jetzt braucht Spotify und Sound-Treiber mehr Leistung als das kleine Plugin.

Den Player gibt es im Moment noch nicht als Download, dazu muss ich noch die restlichen übernommenen Inhalte durch eigene ersetzen und zudem soll noch eine Lautstärken-Regelung dazukommen.

Wer nicht warten will kann sich das verwendete Basis-Plugin auf deviantart.com ja mal genauer anschauen.

Tipps zum Fine-Tuning des AudioLevel-Measures sind gerne willkommen – da lässt sich sicher noch was rausholen aus den aktuell 35 Kanälen.

Convertible Notebooks ?

Nachdem ich lange ein iPad 1 zum Testen zu Hause hatte, fällt mir nun auf, wie praktisch ein Tablet im Alltag sein kann. Als Windows-PowerUser kommt für mich aber kein Apple-Gerät in Frage und noch dazu ist mir ein Tablet allein für den persönlichen Gebrauch zu teuer.

Die Lösung (fürs Gewissen) : Ein Convertible

Ein Notebook, welches Gleichzeitig auch als Tablet einsetzbar ist würde ich mir sofort kaufen. Vorausgesetzt es funktioniert brauchbar, von Dockingstation bis Speicher und Bedienung.

Also auf die Suche gemacht, kann ja nicht so schwer sein – hab ich gedacht – immerhin ist auch die TV-Werbung immer voller mit den neuen Geräte (wie zB. das Lenovo Yoga).

Die Hersteller sind sich offenbar einig, dass diese Geräte die nächste Generation bestreiten, so gibt es überall zumindest ein Convertible Gerät.

Meine Bedürfnisse an ein solches Gerät sind:

  • Tablet-Mode ohne Tastatur/Dock (spart Gewicht)
  • min. 128 GB HDD
  • Flotter Prozessor (über 1,5 GHz sollten es schon sein)
  • Win 8 (kein RT)
  • mind. 1 USB-Port (mit Dock)

Kameras sind mir weniger wichtig, zum Skypen reicht’s ohnehin, für Fotos gibt die Digicam.
Nett wäre 3G-Modul und GPS für unterwegs-Arbeiten im Gelände – warum das nicht Standard bei den meisten Geräte ist lässt mir daran zweifeln, ob die Hersteller das Konzept vollends begriffen haben…
Naja, zumindest für den Heimgebrauch reicht b/g/n-WLAN und Bluetooth zumeist aus.

Im Moment warte ich auf die ersten Testberichte von den kommenden Samsung und Asus-Geräte, deren Spezifikationen doch sehr vielversprechend klingen. Aber das allein sagt ja bekanntlich nichts aus, wie man in (Amazon-)Bewertungen nachlesen kann ist die Docking-Funktionalität von Samsung offenbar noch nicht ganz ausgereift.

Vergleichstabelle der für mich interessantesten Geräte:

screen_1

Über Erfahrungen und Ergänzungen würde ich mich sehr freuen – eigene Listen-Updates sind über Skydrive möglich.

High-Alt. IFR Charts from Eurocontrol for free

echifr
Eurocontrol bietet auf ihrer Website frei erhältliche, aktuelle IFR-Charts für ganz Europa an.

Unter der Initiative „smart generation“ stellt Eurocontrol die aktuellen IFR-Charts direkt als PDF zur Verfügung. Low-Altitude Charts sollen 2013 folgen.

Damit vervollständigt sich das Angebot für Europäische Luftfahrts-Navigationskarten im World Wide Web. Auf skyvector.com finden sich neben der bisherigen IFR-Karten auch eine Weltweite VFR-Karte, die auch das gesamte Europa abdeckt.

Ob die neuen Eurocontrol-Daten auch über skyvector zur Verfügung gestellt werden können, ist derzeit noch nicht geklärt, ich hoffe aber, dass wie in den USA der Service noch etwas ausgebaut wird.

nähere Infos direkt bei eurocontrol.com

Wetter-Überwachung

Als Hobby-Meteorologe ist es immer wichtig, möglichst exakte und aktuelle Informationen über das Wetter zu bekommen. Hier sind die aktuellen Quellen, die ich hierfür verwenden:

muwz

Großwetterlage Europa:

HD-Satellitenbild (1x täglich): http://aurora.meteotest.ch/prognose/sat_images/prog_sat_vis_msg.jpg

SAT-Animation + Zoom (inkl. Blitz-Anzeige)
http://www.sat24.com/

Blitze: http://www.euclid.org/realtime.html

US AirForce 21st OWS SAT-Analyse: leider nicht mehr öffentlich zugänglich

Wetterlage Österreich

Niederschlag:

http://www.wetter.at/wetter/wetterradar

http://www.austrocontrol.at/wetter/wetter_fuer_alle/wetterradar

Blitze: http://at.wetter.tv/de/blitze

 

Bayern/Innviertel:

Niederschläge

http://www.wetteronline.de/cgi-bin/radframe?LANG=de&CONT=dldl&CREG=dbay&ZEIT=200906211600&END=f

ZAMG INCA-Analyse:
http://www.zamg.ac.at/incaanalyse/niederschlag.php?gebiet=nord

Neuer AA-Modus für FS2004 mit „RadeonPro“

Nachdem von Nvidia wieder ein Erfolg vermeldet wurde, wie man die Grafikeinstellungen für den FS9 positiv tweaken kann, hab ich mich mal schlau gemacht, wie das denn für AMD/ATI-Karten funktionieren kann.

Dabei bin ich auf ein tolles Programm gestoßen: RadeonPro

Das Programm ist Freeware und bietet spezielle Grafikeinstellungen für vordefinierte Profile „?? nichts Neues, denn das kann auch der offizielle AMD-Treiber.

Der Unterschied bei RadeonPro ist aber, dass nicht nur die Einstellungen des offiziellen Treibers einstellbar sind, sondern auch erweiterte Modi.
AuÖ?erdem finde ich die Aufteilung der Einstellungen und die Erklärungen des Kontextmenüs deutlich besser als jene vom „AMD VISION Engine Control Center“.

Programmansicht:

image

 

meine FS9-Profil-Einstellungen (AA):

image

Vor allem der CFAA-Mode hat es in sich – Mit diesem AA-Modus sieht bei mir der FS9 nicht nur besser aus als mit Multisampling, sondern zeigt auch viel weniger Flimmern und das bei (zumindest gefühlter) besserer Leistung.

Insgesamt also deutlich runder und absolut empfehlenswert, dieses Programm und die erweiterten Funktionen zu testen, wenn man bisher nicht ganz mit den Grafikeinstellungen zufrieden war.

Vor allem Linien sind deutlich besser dargestellt, wie hier im Vergleich zu sehen:

screen_1

An der Holz-Textur kann man die verbesserte Interpolation deutlich erkennen und auch die Bäume wirken schärfer, ohne jedoch bei Bewegung störendes Flimmern zu verursachen.

FS2004 im Wire-Frame Modus (AMD-Grafik)

Ja, es ist möglich, den Flusi komplett im Wireframe-Modus auszuführen, was für Szeneriedesign und Debugging-Zwecken durchaus brauchbar sein kann.

Die notwendigen 3d-Einstellungen im Catalyst Control Center unter „3D Application Settings“ müssen so eingestellt sein, wie unten beim Screenshot.
Außerdem muss im Flusi das Anti-Aliasing aktiviert sein!“  – Man bekommt so auch ein wunderschönen AA-Fenstermodus und im Vollbild erhält man den Wire-Frame wie unten zu sehen:

screen_1screen_2

Ultimate Working PC

mein neues PC-System (inkl. 3 Monitor-Betrieb und digitaler Sound-Anbindung für AV-Receiver) wird folgendermaßen aussehen:

image

eingekauft wird bei 4 Händlern, damit man die ganzen Teile sofort und nach Österreich lieferbar bekommt. Nicht abgebildet sind ein neues Windows 7 HomePrem. 64bit und der DVD-Brenner (oder wirds ein Bluray-Laufwerk?).

Demnächst werde ich den Verkabelungsplan zusammenstellen müssen, damit mein Wohnzimmer nicht komplett durcheinander kommt…

Jalousie-Textur Freebie

jalousie

3D-Jalousie-Render

Aus aktuellem Anlass brauchte ich einen Textur für Jalousie und da mir Google kein passendes Bild ohne Wasserzeichen lieferte, machte ich mich kurzerhand selber ans Werk. Die zwei dafür gerenderten Texturen stehen zur freien Verwendung als Download bereit:

 

Jalousie hell (JPEG, 771px x 472px)

screen_4

 

Jalousie dunkel (JPEG, 772px x 476px)

screen_5

 

Download ZIP-file

(fst_jalousie_textures.zip | 386 kb | includes the 2 textures above)

Website: Navigation-Button Design

Wie heiÖ?t es so schön „?? Not macht erfinderisch“?¦ scheint zu stimmen

Ich brauche für meinen neuen Webauftritt noch schöne Buttons für die Navigationsleiste und hab mir mal Gedanken gemacht, wie die auszusehen haben:

link
gut lesbar, kontrastreich, perfekt in Layout und Design integriert

mouseover
leicht hervorheben (durch „??leuchten“ also ein Schein nach auÖ?en im PS)

active
deutlich hervorgehoben (kein „??leuchten“), Komplementär hervorstechend

visited
verwende ich ident mit „??link“, da bei einer kurzen Navigation kein Ö?berblick damit gewonnen wird.

“ 

link:
der gewöhnliche Button soll recht schlicht sein. Ich bin ein Fan von der Glas/Spiegel-Optik, die man schon recht häufig sieht (also kein 100%ig weicher Verlauf). Das Ergebnis gibt es dann „?? hoffentlich bald „?? auf der neuen FSTerminal-Site zu sehen.